Historie

standort-raab-schneiderDie Kanzlei Raab, Schneider & Emrich-Ventulett wurde im Jahr 1977 von Jörg Raab gegründet und in den folgenden Jahren zusammen mit seiner Ehefrau Barbara Raab geführt. Nach fünf Jahren im "Blauen Haus" am Schillerplatz erfolgte 1982 der Umzug in die repräsentativen Räumlichkeiten im Haus der Kreishandwerkerschaft Kaiserslautern in der Burgstraße.

1985 trat Helmut Schneider als Partner in die Kanzlei ein. Zwei Jahre später stieß mit Katrin Emrich-Ventulett eine engagierte Kollegin zur Kanzlei. Sie ist seit 2000 Partnerin der Sozietät. Im gleichen Jahr trat Wolfgang Reich, der bereits einen großen Teil seiner Referendarzeit bei uns abgeleistet hatte, in die Kanzlei ein. Nach dem Ausscheiden von Barbara Raab konnte 2003 mit Wolfgang Bien ein passender Nachfolger für den Bereich Erbrecht gefunden werden.

Im August 2007 wurde die Kanzlei mithilfe eines Durchbruchs zum Nachbarhaus erweitert, vier weitere Räume stehen seitdem zusätzlich zur Verfügung. Seit Dezember 2008 ist Stefan Keilhauer – für die Kanzlei tätig. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Verkehrsrecht, allgemeines Vertragsrecht und Verwaltungsrecht.

Jörg Raab, der Gründer der Kanzlei, schied Ende 2012 aus Altersgründen aus. Seit diesem Zeitpunkt führen Helmut Schneider und Katrin Emrich-Ventulett die Geschicke der Kanzlei.

Seit 2013 verstärkt Michaela Jaax den Bereich Ehe- und Familienrecht. Frau Jaax steht der Kanzlei derzeit nicht zur Verfügung. Für sie konnten wir ab August 2016 mit Ladislava Grulichová eine qualifizierte Fachanwältin als Ersatz finden.